Dienstag, 26. Januar 2016

Rezension | 99 Days - Katie Cotugno



Preis: 373
Seitenzahl: € 10,30
Einband: Taschenbuch
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 3/5 Herzen
Verlag: G.P Putnam's Sons Books for Young Readers 


"Molly Barlow is facing one long, hot summer—99 days—with the boy whose heart she broke and the boy she broke it for . . . his brother.
Day 1: Julia Donnelly eggs my house my first night back in Star Lake, and that's how I know everyone still remembers everything. She has every right to hate me, of course: I broke Patrick Donnelly's heart the night everything happened with his brother, Gabe. Now I'm serving out my summer like a jail sentence: Just ninety-nine days till I can leave for college and be done. 
Day 4: A nasty note on my windshield makes it clear Julia isn't finished. I'm expecting a fight when someone taps me on the shoulder, but it's just Gabe, home from college and actually happy to see me. "For what it's worth, Molly Barlow," he says, "I'm really glad you're back." 
Day 12: Gabe wouldn't quit till he got me to come to this party, and I'm surprised to find I'm actually having fun. I think he's about to kiss me—and that's when I see Patrick. My Patrick, who's supposed to be clear across the country. My Patrick, who's never going to forgive me." (Quelle: amazon.de)
Allgemeines & Handlung 

99 Days behandelt ein sehr kontroverses Thema, dass nicht jedem als Buchthema gefallen oder interessieren würde: Betrug. Ja, denn unsere Protagonistin Molly schläft mit dem Bruder ihrer Freundes und bewahrt dieses Geheimnis für gut ein Jahr, bis die Veröffentlichung des neues Buches ihrer Mutter vor der Tür steht, der Bestseller der auf dem Liebesleben ihrer Tochter basiert. Lange Rede kurzer Sinn: Molly verlässt die Stadt und macht ihren Abschluss soweit weg wie nur möglich, bis sie letztlich über die Sommerferien nach Hause kehren muss - ganze 99 Tage- um danach aufs College zu gehen, aber natürlich stellt sich das alles andere als leicht heraus...
Der Schreibstil war schön und flüssig, die Sprache ist leicht verständlich auch wenn man eine Englischniete wie ich ist und das will doch mal etwas heißen. Wer sich also von guten alten Deutsch eine Auszeit nehmen möchte und sich an ein Englisches Buch mit einfachem Schreibstil versuchen will, der ist bei 99 Days genau richtig.
 Obwohl es sich bei diesem Roman um ein klassisches Sommerbuch handelt - dass nebenbei bemerkt stark an Jenny Han erinnert - lässt es sich auch perfekt im Winter genießen, die Stadt und die Umgebung bauen eine angenehme Atmosphäre auf und machen gespannt auf das weitere Geschehen. Es war ein Leichtes sofort in die Geschichte einzutauchen und zusammen mit Molly 99 Tage voller Drama, Freundschaften und Abenteuer  zu erleben. Die Handlung war zu Beginn mitreißend und es war schier unmöglich nach dem Beenden eines Kapitels nicht wissen zu wollen wie es weitergeht, jedoch geriet meine Begeisterung gegen Ende leider ins Schwanken und begann sich langsam aufzulösen, Schuld trägt hierbei hauptsächlich die Protagonistin. 

Charaktere

Molly war mir auf Anhieb sympathisch und es kam mir deshalb gar nicht erst in den Sinn, sie für den Betrug an ihren Freund zu verurteilen. Stattdessen wartete ich gespannt von Seite zu Seite was im vergangenen Jahr geschehen war und wie sie mit der komplizierten Situation umgehen wird. Man entwickelt großes Mitgefühl mit ihr und es war erfrischend in Molly eine etwas andere  Protagonistin vorzufinden, die aufgrund von Gewichtszunahmen und den Fehlern ihrer Vergangenheit zu Beginn mit starken Mobbing zu kämpfen hat. Und da sie alle Hindernisse meisterte und sich aufgrund ihres starken und zielstrebigen Charakters nicht unterkriegen ließ, bewunderte ich sie umso mehr.
Molly's Mutter-Tochter- Beziehung ist nicht unbedingt die einfachste und harmonischste, nach dem die Veröffentlichung des neuen Romanes ihr Leben auf den Kopf warf, jedoch erfahren beide Figuren in ihrer Beziehung einen großen Wandel, der sich erstmals langsam, aber dennoch sehr deutlich zeigt. Molly muss die Mauern wieder aufbauen, die sie durch ihr Verschwinden aufgerissen hat und es war spannend ihr bei diesen Prozess zur Seite zustehen, während sie versucht mit der Vergangenheit abzuschließen und die Verhältnisse zu ihren Freunden und ihrer Familie wieder auf Vordermann zu bringen.
Gegen Ende des Buches kam ich jedoch an einen Punkt, an dem ich mehr als nur genervt von unserer Protagonistin war, da sie nach all der harten Arbeit alles mehr oder weniger über Bord warf und sich nicht weiterzuentwickeln schien, da sie begangene Fehler wiederholte. Das war mehr als frustrierend und ärgerlich! Zwar wusste Molly, dass sie nicht das Richtige tut, jedoch wirkten ihre Schuldgefühle eher fade und ausdruckslos. Trotz allem war sie mir eine sehr sympathische und angenehme Protagonistin und auch die anderen Figuren überzeugten mich mit ihrer Vielfalt und ihrem ausdrucksstarken Charakter.

Fazit

99 Days von Katie Cotugno ist ein aufregendes & unterhaltsames Contemporary über das Leben und die Liebe, ein Buch dass mich auf Anhieb überzeugt hat! Die Charaktere waren authentisch und von Anfang an sympathisch, somit war es ein leichtes diese Geschichte zu verschlingen. Das kontroverse Thema des Buches sorgt für eine erfrischende Abwechslung, ist aber wahrscheinlich nicht für jedermann gemacht. Obwohl ich die Protagonistin in einigen ihrer Handlungen nicht nachvollziehen konnte, so war es trotzdem ein Spaß dieses spannende Sommerabenteuer mit ihr zu erleben!






Kommentare

  1. Huhu Natalie!

    Eine wirklich tolle Rezi, der ich nur zustimmen kann. Auch hab das Buch ja auch letztens erst gelesen und werde wohl auch noch eine Rezension schreiben :)
    Du hast das ganze super zusammengefasst.

    Liebste Grüße
    Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Hannah :)
      Vielen lieben Dank, es freut mich dass dir die Rezi so gut gefällt^^ Dann bin ich jetzt schonmal total gespannt auf deine Meinung zu dem Buch:D
      Liebste Grüße
      Natalie

      Löschen
  2. Hallo :)),

    Tolle Rezi ;). Das Buch kenne ich gar nicht, haha aber jetzt schon :).

    Liebe Grüsse
    Melanie :)

    PS: du liest Obsidian *-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu^^
      Danke :) Da freu ich mich, dass ich dir ein neues Buch vorstellen könnte haha^^
      Liebste Grüße
      Natalie :)

      PS: Ich weeeeiiiß *-* Und ich finde es so toll :O Das habe ich dann wohl dir zu verdanken, hehe :)

      Löschen

© A Book And Coffee. Made with love by The Dutch Lady Designs.