Dienstag, 3. November 2015

Rezension | So geht Liebe - Katie Cotugno


Preis: 15,99 €
Seitenzahl: 320
Originaltitel: How to love 
Einband: Taschenbuch 
Altersempfehlung: ab 14
Verlag: Heyne fliegt 

"Mit fünfzehn bringt Reena im Restaurant, wo sie nach der Schule bedient, die Bestellungen durcheinander, sobald Sawyer auftaucht. Sie steht schon immer auf ihn, ist aber viel zu schüchtern, ihm ihre Gefühle zu zeigen. Mit siebzehn kommt sie mit ihm zusammen, irgendwie, es scheint Reena wie ein verrückter Traum. Der ein paar Monate später auch schon wieder vorbei ist, für Reena allerdings nicht folgenlos: Sie ist schwanger – und Sawyer verschwindet ohne ein Wort des Abschieds. Mit neunzehn steht sie ihm im Supermarkt plötzlich wieder gegenüber, und er nimmt sie in die Arme, als sei nichts geschehen. Doch Reena ist jetzt eine andere, sie hat ihre kleine Tochter Hannah, die sie über alles liebt. Sie wird nie wieder auf irgendeinen Typen hereinfallen, der sie dann einfach sitzen lässt. Die Geschichte mit Sawyer ist vorbei – oder?" (Quelle: randomhouse.de)

Montag, 2. November 2015

Rezension | Auf und Davon - David Arnold



Preis: 384 
Seitenzahl: € 14,99
Einband: Gebunden
Altersempfehlung: ab 12
Meine Wertung: 2/5 Herzen
Verlag: Heyne


"Wer würde nicht gerne einfach mal verschwinden? In den nächsten Bus springen und alles hinter sich lassen? Genau das macht die sechzehnjährige Mim Malone. Es reicht ihr, immer das zu tun, was ihr Vater und seine neue Frau für richtig halten. Sie will wissen, weshalb ihre Mom aus ihrem Leben verschwunden ist. Und ihre Gedanken sollen endlich aufhören, in ihrem Kopf Karussell zu fahren. Also steigt sie einfach in den Greyhound-Bus und haut ab, zu ihrer Mom. Während draußen die Landschaft vorbeifliegt, macht Mim einige unvergessliche Bekanntschaften – die wunderbare Arlene, den unheimlichen Ponchomann und den äußerst attraktiven Beck, an den sie ihr Herz zu verlieren droht ... Doch dann verändert ein tragischer Unfall von einem auf den anderen Augenblick alles. Und Mim muss sich den wirklich entscheidenden Fragen in ihrem Leben stellen." (Quelle: amazon.de)

Vielen Dank an den Heye Verlag und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar!

Montag, 5. Oktober 2015

Rezension | Das hier ist kein Tagebuch - Erna Sassen



Preis: € 17,90
Seitenzahl: 183
Einband: Steifbroschur
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 3/5 Herzen
Verlag: Freies Geistesleben


"Er tut es widerwillig, aber doch. Tag für Tag zeichnet Boudewijn auf, was mit ihm los (bzw. nicht los) ist, was er fühlt (oder nicht fühlen kann), weil seine Mutter sich umgebracht hat. Schreibend, denkend und erinnernd löst er sich allmählich aus der Starre einer tiefen Depression. Und die Wut auf diese dumme egoistische Kuh weicht echter Trauer.
Der Kurzschluss in Boudewijns Kopf kommt verspätet – Jahre nach dem Tag des großen Schocks. Was soll das bringen, wenn er auf Anordnung seines Vaters jetzt jeden Abend das schmerzvolle Lied der Maria über die Kreuzigung Jesu, das Stabat Mater, hört und Tagebuch führt?" (Quelle: Freies Geistesleben)

Freitag, 18. September 2015

Rezension | DARLAH - Johan Harstad



Seitenzahl: 416
Preis: € 6,95
Einband: Taschenbuch
Altersempfehlung: ab 12
Meine Wertung: 3/5 Herzen
Verlag: Hanser


"Tausende Jugendliche aus aller Welt bewerben sich bei der NASA. Beim ersten bemannten Flug zum Mond seit 1976 sollen drei ganz normale Jugendliche die Berufsastronauten begleiten – ein Marketinggag, um Sponsoren anzulocken. Mia aus Norwegen ist eine der Auserwählten. Zusammen mit Midori aus Tokio und Antoine aus Paris fliegt sie zur Mondbasis Darlah 2, nicht ahnend, was sie dort erwartet. Der Einzige auf der Erde, der weiß, dass diese Expedition das Ende von allem sein kann, ist ein ehemaliger Angehöriger der US-Army – ein an Alzheimer erkrankter alter Mann, dem niemand Glauben schenkt ..." (Quelle: amazon.de)

Freitag, 4. September 2015

Monatsrückblick || August 2015


Nachdem ich es letzten Monat vergessen habe, melde ich mich dieses Mal rechtzeitig zu meinem Monatsrückblick (endlich kriegt sie's auch mal gebacken).
Obwohl ich mich immer noch in den Sommerferien befinde, bin ich wegen meinem Ferienjob leider nicht groß zum lesen gekommen - anfangs zumindest. Deshalb sind für diesen Monat leider nur 2 Bücher zustande gekommen, dabei lief es letzten Monat während der Schulzeit merkwürdigerweise lesetechnisch für dieses Jahr am Besten! Dann hoffen wir einfach, dass ich es jetzt im September besser hinbekomme :)

Sonntag, 30. August 2015

Rezension || Margos Spuren - John Green



Preis: € 9,95
Seitenzahl: 336
Einband: Taschenbuch
Altersempfehlung: ab 12
Meine Wertung: 5/5 Herzen
Verlag: Hanser


"Schon als kleiner Junge war Quentin in die schöne, impulsive Margo verliebt – und schon damals war sie ihm ein Rätsel: Niemand konnte so mutig und entschlossen sein wie sie, niemand wirkte so unnahbar. Nachdem Quentin Margo bei einem nächtlichen Rachefeldzug geholfen hat, verschwindet diese urplötzlich und hinterlässt geheimnisvolle Spuren. Quentin ist verwirrt: Sind die Spuren für ihn? Soll er die Suche aufnehmen? Doch dann verfolgt er jeden Hinweis und befindet sich plötzlich auf einer Reise voller Abenteuer, irgendwo zwischen Roadmovie, Detektiv- und Liebesgeschichte." (Quelle: Hanser Literaturverlage)

Mittwoch, 26. August 2015

Empfehlung || 3 Gruselbücher für zwischendruch

Ich melde mich auch endlich wieder aus dem Urlaub! Da ich gerade ein ziemlich gruseliges Buch lese und momentan sowieso ziemlich von Genre Horror angetan bin (was heißt hier angetan? Ich hab mich früher nicht einmal in die Nähe eines solchen Buches getraut, pfff), dachte ich mir, dass ich euch mal ein paar Bücher vorstellen könnte, die einem beim lesen durchaus einen Schauer über den Rücken jagen können.

Donnerstag, 20. August 2015

Rezension || Nichts was im Leben wichtig ist - Janne Teller



Preis: € 6,95
Seitenzahl: 145
Einband: Taschenbuch
Altersempfehlung: ab 16
Meine Wertung: 3/5 Herzen
Verlag: Hanser


"Als der 14-jährige Pierre Anthon seine Klasse mit den Worten verlässt »Nichts bedeutet irgendetwas, deshalb lohnt es sich nicht, irgendetwas zu tun«, stehen seine Mitschüler unter Schock. Denn kann es wirklich sein, dass nichts eine Bedeutung hat? Nicht die erste Liebe? Nicht das Lernen in der Schule? Nicht das Elternhaus, die Geschwister, der Glaube an Gott oder das eigene Land? Gemeinsam wollen die Schüler dem aufsässigen Pierre Anthon das Gegenteil beweisen und sammeln auf einem Berg der Bedeutung alles, was ihnen lieb und teuer ist. Doch was harmlos beginnt, wird bald zu einem Experiment, in dem es kein Halt und keine Grenzen mehr gibt – als selbst Tiere geopfert werden, ein Finger und die Unschuld eines Mädchens ...“ (Quelle: amazon.de)

© A Book And Coffee. Made with love by The Dutch Lady Designs.